Rhizarthrose und RSO-Therapie

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  25. Juni 2017
Rhizarthrose und RSO-Therapie
70-jährige Patientin leidet seit ca. 10 Jahren an einer Rhizarthrose. Jetzt hat sich auch noch eine entzündliche Grundgelenksarthrose an der gleichen Hand entwickelt. Zur Diagnostik wurde eine 3 Phasen Skelettszintigraphie durchgeführt und dabei Eignung zu einer RSO (Radiosynoviorthese) bestätigt. Die Risiken werden vom Nuklearmediziner eher geringfügig dargestellt, die Frau hat auch Mamma-Ca, dieser wurde vor 5 Jahren bestrahlt. Hat jemand Erfahrung mit der RSO für
Rhizarthrose und RSO-TherapieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 585   Teilnehmer: 15   Kommentare: 20
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen