Rheumatisches Fieber und Tonsillektomie

von  Mitglied Dr. ... (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde) am  28. November 2015
Rheumatisches Fieber und Tonsillektomie
Ein 41-jähriger Patient erleidet erstmalig eine akute Tonsillitis (klinisch Streptokokken-Tonsillitis, Abstrich zu dem Zeitpunkt nicht erfolgt), Antibiose mit Penicillin. Die Tonsillitis ist rasch rückläufig. Jedoch folgt ein rheumatisches Fieber (3 Major-Kriterien eindeutig erfüllt). Nach Abheilung suchte mich der Patient erstmalig auf mit der Frage, ob eine Tonsillektomie indiziert sei. Gibt es hierfür eine allgemeingültige Empfehlung?
Rheumatisches Fieber und TonsillektomieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 434   Teilnehmer: 7   Kommentare: 17
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge