Rheumatisch oder „Pech“

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  10. November 2018
Rheumatisch oder „Pech“
Liebe Kollegen, ich brauche Eure Hilfe für mich: Bin eine Frau von 50 Jahren (1,75m und 79kg) und arbeite niedergelassen als Hausarzt. Ich bin kein Jammerlappen, komme aber an meine Grenzen und bräuchte gute Ideen. Ich war schon seit der Kindheit und Jugend sehr sportlich unterwegs (Gymnastik); im Studium zwar etwas weniger, aber ab Mitte 30 mit Fitnessstudio, oder zuhause auf Crosstrainer, Fahrrad, schwimmen usw., mind. 3-5 x wöchentlich 1 Stunde immer wieder Sport gemacht. Seit...
Rheumatisch oder „Pech“Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 10799   Teilnehmer: 46   Kommentare: 191
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen