Rezidivierende Meatusstenose bei 51-jährigem Mann, welche Therapiemöglichkeiten?

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  5. Januar 2014
Rezidivierende Meatusstenose bei 51-jährigem Mann, welche Therapiemöglichkeiten?
es handelt sich um einen 51-jährigem Mann, der während seiner Bundeswehrzeit erstmals eine Meatusstenose / Meatotomie hatte .In der Anamnese vorher rez. Cystitiden. ansonsten erhöhte Transaminasen , konstant ( GPT um 50 U/l und Gamma-GT um 250 U/l ), in der Abklärung. Eine erneute Meatusstenose würde vor ca. 3 Jahren sowie im Februar 2013 behandelt (Meatotomie). Im Sept. 2013 erneute Meatotomie , dieses mal mit Meatusplastik. Jetzt am 2.Jan. erneut deshalb im Krankenhaus...
Rezidivierende Meatusstenose bei 51-jährigem Mann,  welche Therapiemöglichkeiten?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 455   Teilnehmer: 9   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen