Rezidivierende Mastitis: Procedere?

von Dr. ... (deaktiviert) (Strahlentherapie) am  17. Mai 2008
Rezidivierende Mastitis: Procedere?
31jährige Patientin, nicht schwanger, keine weiteren Erkrankungen, keine Medikamente, hat seit zehn Monaten eine Mastitis, die zunächst mir oralem Antibiotika behandelt wurde. Ohne Erfolg. Es folge eine OP mit Ausräumung und Spülung der Abszesshöhle. Wenig später konnte die Patientin wieder einen Knoten tasten, der von den Gynäkologen immer wieder punktiert wird. Sie ist - aufgrund der starken Schmerzen - sehr verzweifelt. Zum weiteren Procedere: Sollte sich...
Rezidivierende Mastitis: Procedere?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Mastitis, Rezidiv, Abszesshöhle
Fachgebiet: 
Leser: 42   Teilnehmer: 8   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?