Reversibilität von hypercholesterinbedingten Gefäßwandverdickungen

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  25. November 2010
Reversibilität von hypercholesterinbedingten Gefäßwandverdickungen
Sind hypercholesterinbedingten Gefäßwandverdickungen bei Lebensstiländerungen und dann besserem Lipidprofil reversibel? Kennt jemand Fachartikel/Übersichtsarbeiten?
Reversibilität von hypercholesterinbedingten GefäßwandverdickungenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Reversibilität, hypercholesterinbedingten Gefäßwandverdickungen
Fachgebiet: 
Leser: 240   Teilnehmer: 6   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen