Retinitis pigmentosa: Wie lange besteht Erwerbsfähigkeit?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Arbeitsmedizin) am  7. April 2017
Retinitis pigmentosa: Wie lange besteht Erwerbsfähigkeit?
Guten Tag, ich betreue als Arbeitsmedizinerin einen Betrieb der Sicherungssysteme herstellt und in diesem Bereich Sicherungsgurte für zum Beispiel Krane näht. Eine Näherin, 49 Jahre alt ohne wesentliche Vorerkrankungen-seit 10 Jahren in diesem Betrieb beschäftigt-, ist seit 2011 an Retinitis pigmentosa erkrankt. Befund der Universitätsklinik vor einem halben Jahr: Visus: VF cc=o,5 cc=0,6 (ich nehme an das heisst unkorrigiert eins rechts, eins links??) Ich erhebe heute am...
Retinitis pigmentosa: Wie lange besteht Erwerbsfähigkeit?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 929   Teilnehmer: 8   Kommentare: 18
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen