Restless-legs und Diazepam

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  12. März 2009
Restless-legs und Diazepam
65-jähriger Patient mit Restless-legs-Syndrom. Wurde in der Klinik vom zuständigen Chefarzt der Neurologischen Abteilung nach Sicherung der Diagnose auf Sifrol 0,35 und 2 Tabletten Restex eingestellt. War damit nicht beschwerdefrei - fühlte sich aber besser. Beklagte jetzt noch ausgeprägte Schlafstörungen, was wieder eine Verschlechterung der Symptomatik zur Folge hatte. Wurde dann von mir auf Valiquid 0,3 eingestellt ( verordne bei Notwendigkeit einer...
Restless-legs und DiazepamRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Restless-legs und Diazepam
Fachgebiet: 
Leser: 365   Teilnehmer: 16   Kommentare: 29
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen