Restless legs: Therapieoption?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  19. März 2008
Restless legs: Therapieoption?
Patient mit 63 Jahren leidet an typischer Restless legs-Symptomatik. Behandlung mit Levo-Dopa-Präparaten war vorübergehend erfolgreich. Im Lauf von Monaten trat eine sog. Augmentation ein. Die Symtome waren deutlich wieder vorhanden. Daraufhin wurde eine Umstellung auf Pramipexol vorgenommen mit Steigerung im 4-tägigen Turnus auf tgl. insgesamt abds. 1 1/2 Tabl. Sifrol. Damit konnte vorübergehend eine gute Stabilität erzielt werden. Nach einer Operation mit erheblichem...
Restless legs: Therapieoption?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 73   Teilnehmer: 4   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen