Resorbierbares Nahtmaterial bei elektiven Eingriffen?

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  8. Februar 2013
Resorbierbares Nahtmaterial bei elektiven Eingriffen?
Hallo Gibt es Argumente für oder gegen resorbierbares Nahtmaterial bei elektiven Eingriffen? Zb nach einer TEP? Oder nach Kreuzband ? Wie sieht es aus mit Eingriffen wie zb einer Radiusfraktur nach ORIF?
Resorbierbares Nahtmaterial bei elektiven Eingriffen?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 435   Teilnehmer: 8   Kommentare: 12
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe