Reproduktionsmedizin Deutschland versus Österreich

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  7. September 2011
Reproduktionsmedizin Deutschland versus Österreich
Esgeht um einen Fall im eigenen Familienkreis: 37-jährige Frau seit 5 Jahren unerfüllter Kinderwunsch. Vorerkrankungen/mögliche Ursachen sind Thrombophilie (Prothrombinmutation), latente Hypothyreose (wird substituiert), "verkürzter Zyklus"( nähere Angaben habe ich nicht ) und extremer beruflicher Stress.Beim Partner ist die Spermienqualität reduziert. Bisher 7 erfolglose Inseminationen und 2x ICSI. Nun planen die beiden eine ICSI Behandlung in...
Reproduktionsmedizin Deutschland versus ÖsterreichRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Reproduktionsmedizin, ICSI, unerfüllter Kinderwunsch
Fachgebiet: 
Leser: 261   Teilnehmer: 5   Kommentare: 7
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?