Regionale Hyperthermie

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  2. September 2009
Regionale Hyperthermie
Die regionale Hyperthermie kann maligne Tumoren verkleinern – wenn die Technik ausgereift und die Vorgehensweise gut geplant ist. Eine solche Hyperthermie verstärkt wirksam konventionelle Behandlungsmethoden und gilt mittlerweile neben chirurgischer, Chemo- und Strahlentherapie als vierte Säule der Krebsbehandlung. Es gibt eine Vielzahl von Hyperthermie-Verfahren. Nur drei von ihnen sind jedoch bisher wissenschaftlich anerkannt. Zu diesen Verfahren zählen die Lokale...
Regionale HyperthermieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Hyperthermie, Krebsbehandlung
Fachgebiet: 
Leser: 143   Teilnehmer: 6   Kommentare: 7
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen