regelmäßiges Aufstoßen und Regurgitationen seit 13. Lj.

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  3. Mai 2011
regelmäßiges Aufstoßen und Regurgitationen seit 13. Lj.
23 jähriger Patient, (BMI 33.5) habe seit Jahren (ab 13. Lj. etwa) nach dem Essen stundenlanges Aufstoßen und Regurgitationen, was teils erneut gekaut und wieder geschluckt wird. Nach jeder Mahlzeit, unwillkürlich, in Gesellschaft subjektiv sehr unangenehm. Pat. hat niemals Würgen selbst ausgelöst, kein Sodbrennen, kein Erbrechen. Gastroskopie unauffällig, keine Divertikel, kein Helicobacter. Habe als Kleinkind nach Angaben der Eltern häufig...
regelmäßiges Aufstoßen und Regurgitationen seit 13. Lj.Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: unwillkürliche Regurgitationen, MCP, Spätdyskinesien, Psychotherapie
Fachgebiet: 
Leser: 493   Teilnehmer: 14   Kommentare: 26
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen