Regelhaft einen Rollstuhl verordnen bei Entlastung?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  13. Dezember 2018
Regelhaft einen Rollstuhl verordnen bei Entlastung?
In unserem örtlichen Krankenhaus ist es mittlerweile üblich geworden Patienten nach Kniegelenkseingriffen die eine längere Entlastung notwendig machen, z.B. Mikrofrakturierung mit 6 Wochen Entlastung, immer einen Rollstuhl mitzugeben oder zu empfehlen, dass ich diesen eben leihweise verordne. Ich kann das natürlich für Patienten älter als 60J nachvollziehen, laut Krankenhaus sollen aber alle Patienten älter als 30 Jahre mit einem Rollstuhl versorgt werden. Ich...
Regelhaft einen Rollstuhl verordnen bei Entlastung?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1207   Teilnehmer: 7   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen