Radiochemotherapie trotz R0-Resektion eines Rektumkarzinoms?

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  26. November 2018
Radiochemotherapie trotz R0-Resektion eines Rektumkarzinoms?
66-jähriger Mann, Anfang November Resektion eines stenosierenden Rektumkarzinoms, protektives Ileostoma. Staging präoperativ ohne Nachweis von lokalen oder Fernmetastasen, Resektion laut Histologie allseitig im Gesunden, PT3, pNO (0/19), L0, V0, R0, M0; G2. UICC Stadium IIA. Die Tumorkonferenz empfiehlt adjuvante Radiochemotherapie, er ist skeptisch. (Ein Prostatakarzinom wurde 2010 radikal ektomiert ohne spezifische Nachbehandlung, darauf beruft er sich, verständlicherweise.)...
Radiochemotherapie trotz R0-Resektion eines Rektumkarzinoms?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 754   Teilnehmer: 6   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen