Psychotherapiepraxis (1Zi.) in eigener Eigentumswohnung - Erfahrungen mit Rechtslage

von  Mitglied Dr. ... (Psychiatrie und Psychotherapie) am  8. Januar 2019
Psychotherapiepraxis (1Zi.) in eigener Eigentumswohnung - Erfahrungen mit Rechtslage
Liebe KollegInnen, hat jemand Erfahrung damit, inwieweit es Erfolg hat bei der Gemeinde o.g. Antrag zu stellen? Konkret ist die Idee, in einer 3 Zimmer-Eigentumswohnung (ca. 70qm) einen Raum (ca. 15 qm) für Psychotherapiesitzungen (ohne Angestellte) zu nutzen. Dieses Modell praktizieren meiner Information nach etliche Kollegen, wobei ich unsicher bin, ob diese eine Genehmigung haben/ brauchen. Kann mir hier jemand aus seiner persönlichen Erfahrung berichten und ggf. Infos bzw. Tipps...
Psychotherapiepraxis (1Zi.) in eigener Eigentumswohnung - Erfahrungen mit RechtslageRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1172   Teilnehmer: 8   Kommentare: 10
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen