Psychoonkologische Konsiltätigkeit am Belegkrankenhaus, welche Regelungen sind üblich?

von  Mitglied Dr. ... (Psychosomatische Medizin und Psychotherapie) am  7. Februar 2016
Psychoonkologische Konsiltätigkeit am Belegkrankenhaus, welche Regelungen sind üblich?
Als ärztliche Psychotherapeutin, langjährig in eigener Praxis möchte ich nun eine Tätigkeit in einem Belegkrankenhaus auf der Palliativstation beginnen. Die Aufgaben werden sein: Begleitung der wöchtentlichen "Großen Visite", alle Palliativpatienten (wechselnde Anzahl und Liegedauer, da Station gemischt mit onkologischer) selbst beurteilen, ob Psychoonkologischer Bedarf, diesen Bedarf abdecken und die Beantwortung von MDK-Anfragen. Außerdem Mithilfe...
Psychoonkologische Konsiltätigkeit am Belegkrankenhaus, welche Regelungen sind üblich?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1408   Teilnehmer: 10   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden