Psychiatrisch auffälliger Pat. bittet um operative Entfernung eines "Senders"

von  Mitglied Dr. ... (Haut- und Geschlechtskrankheiten) am  31. August 2018
Psychiatrisch auffälliger Pat. bittet um operative Entfernung eines "Senders"
Heute Vorstellung eines Patienten, der mich um die Entfernung eines "implantierten Senders" am re UA bittet. Klinisch epid. Zyste. Pat. recht unruhig und krankheitsgetrieben, alle überwachen und stahlen ihn, die Polizei verfolgt ihn, ich wäre auch eine von der "anderen Seite". Auf Nachfragen vor Jahren mal in psychiatrischer Behandlung, schon lange nicht mehr, nicht krankheitseinsichtig. Ich habe die OP abgelehnt und versucht, den Pat, mittlerweile aggressiv, aus...
Psychiatrisch auffälliger Pat. bittet um operative Entfernung eines "Senders"Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1433   Teilnehmer: 17   Kommentare: 29
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund