Pruritus vulvae et vaginae

von  Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  1. Februar 2016
Pruritus vulvae et vaginae
50-jährige Patientin, postmenopausal, leidet sehr unter ständigem Pruritus genitalis. Keine pathogenen Keime, keine Mykose, keine Chlamydien nachweisbar! Lokale Östrogentherapie erfolglos. Welche Diagnostik, welche Therapie könnte helfen?
Pruritus vulvae et vaginaeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1481   Teilnehmer: 13   Kommentare: 17
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online