Protonenpumpenhemmer und Alendronsäure

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  9. August 2017
Protonenpumpenhemmer und Alendronsäure
Vor einiger Zeit kam ein Patient, der sowohl Alendronsäure als auch Omeprazol einnimt, etwas verunsichert vom Orthopäden: er dürfe das Omeprazol nicht mehr nehmen, es wüde sich nicht mit dem Alendronat vertragen. Unabhängig von der noch zu klärenden Indikation für beide Präparate - die möglicherweise auch mal pausiert werden können, dazu muss ich die gewichtige Akte des alten Herren noch mal wälzen - würde ich dem Orthopäden gern...
Protonenpumpenhemmer und AlendronsäureRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 904   Teilnehmer: 14   Kommentare: 20
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen