Protokoll bei Notfallhausbesuchen

von  Mitglied Dr. ... (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde) am  5. April 2014
Protokoll bei Notfallhausbesuchen
Fragesteller arbeitet im privatärztlichen Notdienst bei angeforderten Hausbesuchen.Der Pat. ist meistens ein Erstfall für den Arzt. Ist es erforderlich oder sogar zumutbar, dem akut erkrankten Patienten eine umfangreiche Protokollbefragung abzuverlangen, aus welchem dokumentarischen Gründen auch immer? Oder reicht eine positive Anamnese und pathologische Befunderhebung mit Fixierung auf die Einschätzung und Akuttherapie zur Dokumentation, bzw. Information für einen
Protokoll bei NotfallhausbesuchenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 138   Teilnehmer: 4   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen