Protein-S-Mangel immer lebenslang Marcumar?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  17. Januar 2011
Protein-S-Mangel immer lebenslang Marcumar?
70 jährige Patientin mit jetzt zum 2.Mal Unterschenkelvenenthrombose. ProteinS Aktivität 46% 3 Monate nach Marcumarende, Ergebnis bestätigt in 2. Untersuchung, alle anderen Thrombophiliewerte normal. Pat. nimmt keine Östrogene. Lebenslang Marcumar oder nur Heparin in Risikosituationen?
Protein-S-Mangel immer lebenslang Marcumar?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 413   Teilnehmer: 7   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen