Prospektive Studien und sekundaere Endpunkte!

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Endokrinologie und Diabetologie) am  16. Februar 2011
Prospektive Studien und sekundaere Endpunkte!
Ich habe folgende Frage: Bei grossen prospektiven Studien , zB zur Wirksamkeit von Medikamenten in einer bestimmten Indikation, gibt es gemaess Design einen primaeren Endpunkt, d.h. die eigentliche, vielleicht wichtigste Fagestellung. Daneben gibt es oft sekundaere ENdpunkte, teilweise Surrogatparameter oder sog. Nebeneffekte. Beispiel: Allgemeine Mortalitaet ist primaerer Endpunkt, kardiovaskulaere Mortalitaet oder kardiovaskulaere Morbiditaet sind sekundaer. Oder Beispiel: Knochendichte ist...
Prospektive Studien und sekundaere Endpunkte!Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 221   Teilnehmer: 5   Kommentare: 6
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fehler, Pannen, Irrtümer: Was habt Ihr erlebt?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?