Procedere nach chir. Wunddebridement

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  5. April 2016
Procedere nach chir. Wunddebridement
Diese Wunde - entstanden durch ein Hämatom auf Grund einer unfallbedingten Prellung, soll nun endlich chirurgisch versorgt werden, Wunddebridement stationär, dann ebenfalls stationäre Versorgung mit Vakuum. Der Patient ist selbstständig, möchte eigentlich nicht stationär liegen, gibt es probate Alternativen im ambulanten Bereich? Pat. nimmt Amoxiclav 875/125, Heparin
Procedere nach chir. WunddebridementRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1012   Teilnehmer: 12   Kommentare: 18
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen