Privatrezepte rückwirkend auf Patientenwunsch ausstellen?

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  10. Januar 2017
Privatrezepte rückwirkend auf Patientenwunsch ausstellen?
Hallo Zusammen, es kommt in meiner Privatpraxis immer mal wieder vor, dass Patienten sich selber mit frei verkäuflichen Arzneimitteln eindecken. Monate später möchten sie dann diese, teilweise mehrere Rezepte, rückdatiert von mir verordnet bekommen. Wie geht man da am besten vor, um auch dem Privatpatienten nicht vor den Kopf zu stossen?
Privatrezepte rückwirkend auf Patientenwunsch ausstellen?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 3218   Teilnehmer: 25   Kommentare: 27
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen