Aktuelle Artikel und Pressemitteilungen

- Pressespiegel

Seitwärtsentwicklung

Jetzt im Oktober werden die Online-Medien genauer unter der Lupe genommen. Fazit: Die Online-Medien konnten die Reichweitenverluste der Printmedien nicht kompensieren.

PDF öffnen
- Pressespiegel

Dialog führen, Beziehung schaffen

Für das Marketing und den Vertrieb von Pharmaunternehmen wird eine Kommunikation, die auf einen Dialog mit der ärztlichen Zielgruppe setzt, immer wichtiger. Denn auf keine andere Weise lassen sich so gut Insights aus der Zielgruppe gewinnen, die dann wiederum für die Planung der nächsten Kommunikationsmaßnahmen und auch der Kanäle, über die bestimmte Inhalte verbreitet werden, unverzichtbar sind - zumindest wenn der Dialog langfristig und nachhaltig sein und in eine echt Beziehung münden soll.

PDF öffnen
- Pressespiegel

Die Reise führt in die digitale Welt

Print bleibt - trotz Reichweiteverlusten - die wichtigste Informationsquelle für Hausärzte. Parallel zeichnet sich der Trend zur Onlinenutzung weiter ab, zeigt die LA-Med API-Studie 2015. Stand heute wäre es schwer, mit einer reinen Digitalkampagne eine ausreichende Reichweite in der Zielgruppe aufzubauen.

PDF öffnen
- Pressemitteilung

Setting the Digital Agenda: coliquio summit

Am 29. Oktober ab 14.00 Uhr erwarten hochaktuelle Keynotes, wertvolle Insights und digitale Erfolgsstories die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des coliquio summit im Microsoft Atrium Berlin. Pharmakonzerne haben die Phase der Skepsis längst überwunden. Die Unternehmen verfügen bereits über vielfältige digitale Kompetenzen. Dennoch erfordert die „Digitale Transformation“ eine neue Leadership-Agenda, die definiert, wie die digitale Entwicklung künftig gestaltet werden soll.

PDF öffnen
- Pressemitteilung

Visite bei Dr. Mustermann: Der „typische Arzt“ bevorzugt digitale Kongressbesuche

Mit im Schnitt 49,8 Jahren hat der „typische Arzt“ bereits vier Kerzen mehr auf der Geburtstagstorte als der Durchschnittsdeutsche. Dennoch ist er in seinem Informationsverhalten ziemlich internetaffin. 1,2 Stunden seines Arbeitstages verbringt er am Computer mit Online Recherche. Zu seinen bevorzugten Quellen gehören Wikipedia und Suchmaschinen, gefolgt von Online-Expertennetzwerken. Sogar die Kongressteilnahme gestaltet er inzwischen lieber virtuell: Den ESC-Kongress 2014 – European Society of Cardiologie besuchten beispielsweise 51 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausschließlich über das Netz. Nur 49 Prozent waren in Barcelona vor Ort mit dabei.

PDF öffnen
- Pressemitteilung

Herausforderungen in der vertragsärztlichen Versorgung

Konstanz 31.8.2015. Einer Umfrage des Internetportals coliquio zufolge sehen Ärzte bei einer vertragsärztlichen Versorgung die größten Herausforderungen in „Patientenansprüchen“ (23 Prozent der Befragten), „Wirtschaftlichkeit“ (23 Prozent) und in den „Regulatorischen Rahmenbedingungen“ (19 Prozent).

PDF öffnen
- Pressemitteilung

Die meisten Ärzte nutzen coliquio

Das Marktforschungsunternehmen Manhattan Research hat im Rahmen der Studie „Taking the Pulse Europe 2014“ untersucht, welche der zahlreichen Online-Communities Ärzte nutzen. Das Expertennetzwerk coliquio, das mit Abstand die meisten Ärzte in Deutschland nannten, entstand einst aus der Bachelor-Arbeit zweier Studenten und ist heute die größte Ärzte-Community im deutschsprachigen Raum.

PDF öffnen
- Pressespiegel

Dreifache Wirkung

In einer kürzlich veröffentlichten Studie, für die die Strategieberatung Sempora Consulting und das Marktforschungsunternehmen GfK Hausärzte, Apotheker und OTC-Hersteller befragt haben, wird deutlich, dass der Arzt neben der Apothekenempfehlung und der klassischen Werbung eine sowohl quantitativ als auch qualitativ wachsende Rolle bei OTC-Kaufentscheidungen der Konsumenten einnimmt.

PDF öffnen

Presseverteiler

Erhalten Sie alle coliquio-Pressemitteilungen automatisch

Jetzt registrieren

Noch mehr coliquio?

Erhalten Sie auf unserem Blog

Praxiswissen zu digitaler Ärzte-Kommunikation, exklusive Insights aus Deutschlands größtem Ärzte-Netzwerk und vieles mehr auf coliquio-insights.de

Zum Blog >>

Wobei können wir Sie unterstützen?

Ihr Pressekontakt

Caterina Priesner Public Relations, coliquio GmbH Telefon: +49 (0) 7531 / 363 939-113