Aktuelle Artikel und Pressemitteilungen

- Pressespiegel

Wir wollen den Austausch fördern

Am 19. Oktober findet in Berlin bereits zum dritten Mal der coliquio Summit statt. Dem Fachmagazin ‚Pharma Relations‘ hat unser Gründer und Geschäftsführer Felix Rademacher verraten, weshalb coliquio die Veranstaltung ins Leben gerufen hat und was das Besondere am Veranstaltungsformat ist.

PDF öffnen
- Pressespiegel

Gründer stärken den Standort

Die Bedeutung von jungen Unternehmen wächst, doch viele sind in der Stadt nahezu unbekannt. Konstanz müsse sich verabschieden vom alten Traum, Großkonzerne anlocken zu können. Es sei besser, die Unternehmen hier wachsen zu lassen und zu halten. Das Ärzte-Netzwerk coliquio hat bisher mehr als 100 Arbeitsplätze geschaffen.

PDF öffnen
- Pressespiegel

Die neue Macht der Arbeitnehmer

Früher verlief die Kommunikation im Bewerbungsgespräch recht einseitig, heute haben sich die Machtverhältnisse ungedreht. "Bewerbungsgespräche finden bei uns immer auf Augenhöhe statt. Kandidaten, die zu uns kommen und erwarten, dass ausschließlich wir die Gesprächsführung übernehmen und Fragen stellen, sind sicherlich nicht die Richtigen für uns", sagt Felix Rademacher. Bedeutsamer als Geld seien ein gut funktionierendes agiles Arbeitsumfeld, flexible Arbeitsorte und flache Hierarchien.

PDF öffnen
- Pressespiegel

Die Zukunft des Vertriebs

Den Pharma-Außendienst wird es auch in Zukunft geben, allerdings - da sind sich alle Spezialisten einig - wird sich das Berufsbild grundlegend ändern.

PDF öffnen
- Pressespiegel

Proaktiv, holistisch, agil

„Gute Unternehmen werden von der ganzen Belegschaft gesteuert und entwickelt, nicht von Einzelpersonen oder gar HR.“ Rico Fernando, Head of HR & Facility Management bei coliquio, berichtet über die agilen Strukturen bei coliquio.

PDF öffnen
- Pressemitteilung

Ärzte auf coliquio spenden an Ärzte ohne Grenzen e.V.

Auf coliquio nehmen Ärzte regelmäßig an Umfragen teil, wofür ein Honorat vergütet wird. Die teilnehmenden Ärzte haben die Möglichkeit, dieses an Ärzte ohne Grenzen zu spenden. In diesem Jahr war coliquio zusammen mit den Ärzten in der Lage, einen Betrag von 10.000 € als Spende zur Verfügung zu stellen.

PDF öffnen
- Pressemitteilung

Vernetzt mit Kollegen und Patienten

Auch Ärzte nutzen soziale Netzwerke wie coliquio zunehmend beruflich. Das bringt Vorteile und eröffnet neue Möglichkeiten. Doch der Umgang mit Informationen bedarf großer Sorgfalt. Schließlich geht es um sensible Daten.

PDF öffnen

Presseverteiler

Erhalten Sie alle coliquio-Pressemitteilungen automatisch

Jetzt registrieren

Noch mehr coliquio?

Erhalten Sie auf unserem Blog

Praxiswissen zu digitaler Ärzte-Kommunikation, exklusive Insights aus Deutschlands größtem Ärzte-Netzwerk und vieles mehr auf coliquio-insights.de

Zum Blog >>

Wobei können wir Sie unterstützen?

Ihr Pressekontakt

Pia Kuss Public Relations, coliquio GmbH Telefon: +49 (0) 7531 / 363 939-109