Praxisbesonderheit Tigacrelor

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  4. September 2012
Praxisbesonderheit Tigacrelor
Tigacrelor wird auf Bundesebene als Praxisbesonderheit anerkannt, aber nur bei NSTEMI, nicht bei STEMI. Zunehmend wird bei Entlassungen aus der hiesigen Kardiologie Tigacrelor für 12 Monate empfohlen, egal welches akute Koronarsyndrom vorlag. Als Hausarzt steckt man nun in der Schwierigkeit: verordne ich das Medikament und riskiere einen Regress wegen Unwirtschaftlichkeit oder riskiere ich eine Stentthrombose beim Patienten? Dazu kommt noch, daß sich über den ICD gar nicht...
Praxisbesonderheit TigacrelorRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen