Praxisbegehung

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Öffentliches Gesundheitswesen) am  29. August 2017
Praxisbegehung
Gemäß IfSG sind Praxisbegehungen durch das Gesundheitsamt möglich; ich sehe aber nur den § 53. Demnach müssten reine Beratungspraxen, also ohne Infektionsgefahr, von der Begehungsberechtigung ausgenommen werden, oder sehe ich das falsch? Und: kennt jemand Mindeststandarts für reine Beratungspraxen (oder auch Psychotherapie) bzgl. WC/Räume etc.? Für Kommentare/Hinweise insbesondere Rechtsquellen wäre ich dankbar.
PraxisbegehungRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1868   Teilnehmer: 10   Kommentare: 16
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden