Präselläres Meningeom re. 34x15mm -> Frage zu Therapiemöglichkeiten

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  8. März 2017
Präselläres Meningeom re. 34x15mm -> Frage zu Therapiemöglichkeiten
Nach plötzlichem Auftreten von Doppelbildern wurde im MRT bei meiner 50-jähr. Pat. eine präselläre, nicht invasiv wachsende, 34x15mm große RF, ausgehend von den Meningen, vermutlich also ein Meningeom, diagnostiziert. Es besteht Kontakt zu Chiasma, N. oculomotorius, Circ. arteriosus, Sin. cavernosus, Clivus und Hirnstamm. Ventrikelsystem regelrecht. Die Pat. kommt morgen zu mir und erwartet kompetente Aussagen über Sinnhaftigkeit, Dringlichkeit und Art...
Präselläres Meningeom re. 34x15mm  -> Frage zu TherapiemöglichkeitenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 288   Teilnehmer: 9   Kommentare: 10
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen