Präoperative Gerinnungsdiagnostik

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Kinder- und Jugendmedizin) am  15. Dezember 2009
Präoperative Gerinnungsdiagnostik
Patienten vor operativen Eingriffen haben einen Anspruch auf medizinische Sorgfalt bei der präoperativen Diagnostik und Planung des Eingriffs, vor allem vor elektiven Maßnahmen. Sehr verbreitet sind Gerinnungsuntersuchungen (Quick/PTT), die eine möglicherweise vorbestehende Hämostasestörung erfassen sollen. Verbreitetes Argument für die Durchführung dieser Untersuchungen ist die „forensische Absicherung“. Im Widerspruch zu dieser Praxis steht...
Präoperative GerinnungsdiagnostikRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Gerinnung, präoperativ, Screening
Fachgebiet: 
Leser: 541   Teilnehmer: 17   Kommentare: 42
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?