Prämedikation bei Immunsupression und eingeschränkter Nierenfunktion und Herzrythmusstörungen.

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  19. Mai 2016
Prämedikation bei Immunsupression und eingeschränkter Nierenfunktion und Herzrythmusstörungen.
Liebe Kolleg(in)en Bei einer Patientin (64) sollen die verbliebenen fünf OK Zähne entfernt werden. Lockerungsgrad 5-6 ;-) Extraktion also kein Problem. Die gute Frau ist herztransplantiert und leidet unter eingeschränkter Nierenfunktion und Herzrythmusstörungen Genaueres weiss ich noch nicht. Medikamente: Cellcept, Sandimmun, Aciclovir, Pravastatin, Omeprazol, Torasemid, Ramipril, Ezetrol Ich würde prä- und postoperativ Einzelgaben von 1000mg Penicillin oder 600mg...
Prämedikation bei Immunsupression und eingeschränkter Nierenfunktion und Herzrythmusstörungen.Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 758   Teilnehmer: 9   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?