Pradaxa Verordnung bei Kassenpatienten

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  13. September 2011
Pradaxa Verordnung bei Kassenpatienten
Die Frage richtet sich, denke ich , in erster Linie an die niedergelassenen Kollegen. Der neue Thrombozytenaggregationshemmer Pradaxa ist als Ersatz zur Marcumarbehandlung bei Vorhofflimmern zugelassen. Lt.Studien weisst er auch eine deutliche Überlegenheit gegenüber Marcumar auf, ist jedoch mit Tagestherapiekosten von ca.3,60 Euro extrem teuer. Wie soll mann sich bei der Verordnung dieses Medikamentes verhalten in Zeiten wo das Arzneimittelbudget sehr schnell erschöpft ist und...
Pradaxa Verordnung bei KassenpatientenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Pradaxa, Arzneimittelbudget
Fachgebiet: 
Leser: 578   Teilnehmer: 9   Kommentare: 18
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen