postoperative "Entzündungshemmung" nötig?

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  5. Juli 2009
postoperative "Entzündungshemmung" nötig?
Auf der Chirurgie am hiesigen Regionalspital wird den Patienten eingeschärft, die Schmerzmittel nach einem Eingriff dreimal täglich einzunehmen, in der Regel 8-10 Tage. Unabhängig davon, ob sie Schmerzen haben oder nicht. Das sei wichtig zur Abschwellung und Entzündungshemmung. Aktuell verwendet wird in letzter Zeit am häufigsten ein Diclofenac-Präparat, 50 mg Tabletten. Ich habe Mühe zu glauben, dass ein physiologischer Heilungsprozess solche Medikamente zur...
postoperative "Entzündungshemmung" nötig?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 183   Teilnehmer: 13   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen