Polizei lehnt Hilfe bei Zwangseinweisung ab

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Psychiatrie und Psychotherapie) am  16. Juli 2015
Polizei lehnt Hilfe bei Zwangseinweisung ab
Vergangene Woche sollte eine akut schizophren dekompensierte 50-jährige Heimbewohnerin, die bereits tätlich geworden war, in den angegliederten Klinikbereich zwangseingewiesen werden. Da sie sich weiterhin aggressiv zeigte, wurde die Polizei um Hilfe bei der Verlegung gebeten. Von dort erhielt die anfragende Kollegin die Antwort, dass die Polizei nicht dazukommen werde. In der Folge wurde deshalb versucht, die Patientin mit einer Ansammlung von Krankenhausmitarbeitern auf die...
Polizei lehnt Hilfe bei Zwangseinweisung abRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2394   Teilnehmer: 24   Kommentare: 78
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund