Policresulen (=Albuthyl) bei Granulationsgewebe Unguis incarnatus - Erfahrungen?

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  21. November 2014
Policresulen (=Albuthyl) bei Granulationsgewebe Unguis incarnatus - Erfahrungen?
Im Rahmen der Selbstbehandlung eines Unguis incarnatus bei erblicher Onychodystrophie kam es nun zur deutlich überschiessenden Granulation. Nachdem ich immer noch selbst der Emmertplastik angesichts der m.E.n. unbefriedigenden Resultate (kosmetisch wie in der Komplikations- und Rezidivrate) ausweiche, suchte ich nach einer Möglichkeit der Entfernung des Granulationsgewebe auf anderem Weg und stolperte über Albuthyl. Um alle Kollegen zu beruhigen - bei einem Patienten würde...
Policresulen (=Albuthyl) bei Granulationsgewebe Unguis incarnatus - Erfahrungen?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 598   Teilnehmer: 12   Kommentare: 15
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen