PKV zahlt nicht- wie formuliere ich professionell in Richtung Patient, dass er selbst zahlen muss?

von  Mitglied Dr. ... (Haut- und Geschlechtskrankheiten) am  22. Mai 2019
PKV zahlt nicht- wie formuliere ich professionell in Richtung Patient, dass er selbst zahlen muss?
Ein älterer Privatpatient hatte mehrere größere dermatochirurgische Eingriffe bei nachgewiesenen Malignomen, auch in Gesicht. PKV nimmt komplette Abrechnung auseinander mit Gutachten, akzeptiert die Hälfte der Ziffern nicht, andere Hätte nur eingeschränkt. Habe sehr ausführliche mehrseitige Begründung geschrieben mit Leitlinien, erfolglos. Brief von PKV an Pat, dass Eingriffe nicht oder nur teilweise notwendig und mein Vorgehen und Abrechnung nicht...
PKV zahlt nicht- wie formuliere ich professionell in Richtung Patient, dass er selbst zahlen muss?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 5197   Teilnehmer: 18   Kommentare: 31
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?