Physiotherapie ja aber wie häufig?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Neurologie) am  2. November 2011
Physiotherapie ja aber wie häufig?
Eine 70 jährige Patientin hatte vor 8 Jahren eine Subarachnoidalblutung mit folgender Basalganglienläsion rechts und daher eine Hemisymptomatik links. Heute sitzt sie im Rollstuhl und hat eine Hemiplegie des linken Armes und eine Hemiparese des linken Beines. Sie kann kurz stehen, mit dem Arm kann sie nichts anfangen. Sie hat keine wesentliche Spastik. Neurologisch gab es die letzten Jahre keine Aufregungen: Regelmäßige Kontrollen wegen des gecoilten Aneurysmas, sonst nur...
Physiotherapie ja aber wie häufig?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Schlaganfall, Hemiparese, Krankengymnastik
Fachgebiet: 
Leser: 384   Teilnehmer: 8   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen