persistierendes Fieber bei Pneumonie

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  10. Januar 2009
persistierendes Fieber bei Pneumonie
Ich behandle z.Zt. eine massiv adipöse junge Patientin (ca. 210kg), die im Rahmen einer beidseitigen Pneumonie respiratorisch insuffizient und beatmungspflichtig wurde. Nun hat sich die Pneumonie gut zurückgebildet und die Entzündungszeichen (CRP,Procalcitonin) haben sich nahezu normalisiert. Die bereits am Anfang sehr hohen Temperaturen bis 40°C persistieren dennoch seit jetzt ungefähr 14 Tagen und sind nahezu therapierefraktär. Unter der Vorstellung einer...
persistierendes Fieber bei PneumonieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 192   Teilnehmer: 9   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Im Prinzip ja, wie Radio Eriwan antworten würde: BKK Nordwest Statistik . /. Gemeinsame Pressemitteilung der DGCH und BDC zum aktuellen Krankenhaus-Report 2017 und Mindestmengenregelungen
Urbach-Wiethe-Syndrom oder Lipoidproteinose - Wer kennt ein Kompetenzzentrum?
Urbach-Wiethe-Syndrom oder Lipoidproteinose - Wer kennt ein kompetentes Therapiezentrum?
Chronisch rekurrierende multifokale Osteomyelitis
Wieder mal: Leichenschau
Massiver Pilzinfekt 22 SSW