Perkutane endoskopische Gastrostomie

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  2. Januar 2009
Perkutane endoskopische Gastrostomie
Perkutane endoskopische Gastrostomie (PEG) und Granulationsgewebe Eine über 80-jährige Pat. hat wegen Schluckstörung bei Apoplex eine PEG-Sonde. Am Ostium bildet sich ständig Granulationsgewebe, abätzen mit Arg. nitr. ist ohne durchschlagenden Erfolg. Es näßt ständig, häufiger Verbandswechsel. Weiß jemand Rat?
Perkutane endoskopische GastrostomieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: PEG, Sonde, Schluckstörung
Fachgebiet: 
Leser: 403   Teilnehmer: 18   Kommentare: 25
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen