Peritendinöse Gabe von Hyaluronsäure bei Achillodynie?

von Dr. ... (deaktiviert) (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  18. Mai 2012
Peritendinöse Gabe von Hyaluronsäure bei Achillodynie?
Hat jemand praktische Erfahrung mit der peritendinösen Gabe von Hyaluronsäure z.B. bei Achillodynien (z.B. Ostenil Tendon)? Auch für Ansatztendinosen z.B. der Trochanterregion?
Peritendinöse Gabe von Hyaluronsäure bei Achillodynie?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 598   Teilnehmer: 6   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge