Pentoxifyllin bei Papilleninfarkt des Auges

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  16. Januar 2013
Pentoxifyllin bei Papilleninfarkt des Auges
Werte Kollegen, 68jährige Typ 2 Diabetikerin bemerkte am 7.1.13 eine balkenförmig begrenzte Sehstörung des re. Auges. Die sofort hinzugezogene Augenärztin sah einen ödematösen Papillenprozess , ausgelöst durch " z.B. Apoplex des Nervus opticus" und wies die Patn. in eine Uni- Augenklinik ein. Im heute vorgelegten Entlaßbrief steht als Diagnose: Papillenödem/-Infarkt mit Funktionsdefizit , nicht arteriitisch. Als Umfelddiagnostik war eine...
Pentoxifyllin bei Papilleninfarkt des AugesRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 396   Teilnehmer: 6   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen