Patientin nach Aussteuerung aus dem Krankengeld ohne Versicherung wegen weiterer AU?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Psychiatrie und Psychotherapie) am  23. September 2011
Patientin nach Aussteuerung aus dem Krankengeld ohne Versicherung wegen weiterer AU?
Ich bekam eine Patientin gegen Ende ihrer Langzeitarbeitsunfähigkeit. Nach ein paar Therapiegesprächen wurden sie wieder arbeitsfähig und ging an ihren alten Arbeitsplatz zurück, wo sie weiterhin gemobbt wurde. Dann ließ sie sich vom Hausrzt wieder krank schreiben. Das Krankengeld erhielt sie für den Rest der Gesamtzeit und wurde dann "ausgesteuert" und verlor ihren Krankenversichertenstatus (?!). Sie ging zum Arbeitsamt, das ihr, weil weiterhin krank...
Patientin nach Aussteuerung aus dem Krankengeld ohne Versicherung wegen weiterer AU?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Arbeitsunfähigkeit, Verlust des Versicherungsschutzes, Krankengeld
Fachgebiet: 
Leser: 358   Teilnehmer: 9   Kommentare: 14
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen