Patientin hat durch Kunstfehler ihr Bein verloren, Klage abgewiesen

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  11. Januar 2017
Patientin hat durch Kunstfehler ihr Bein verloren, Klage abgewiesen
Liebe Kollegen, ich wende mich an Sie, weil eine Patientin, ein junges Mädchen mir folgendes erzählte: Sie wurde als Frühchen 1993 im Klinikum Benjamin Franklin, Uniklinikum der FU Berlin operiert, es mußte ein zentraler Katheter an die Beinvene angeschlossen werden. Leider verwechselte der Chirurg Vene und Arterie, das Bein mußte amputiert werden. Er benutzte kein OP-Mikroskop. Im folgenden wurden medizinische Gutachten erstellt, laut MDK handelte es sich um einen...
Patientin hat durch Kunstfehler ihr Bein verloren, Klage abgewiesenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1804   Teilnehmer: 18   Kommentare: 33
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge