Patientenverfügung

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  5. Juli 2008
Patientenverfügung
Liebe Kollegen, was sollte Ihrer Meinung nach in einer Patientenverfügung stehen? Hilft Ihnen der Satz: "...wenn ich mich aller Wahrscheinlichkeit nach unabwendbar in einem unmittelbaren Sterbeprozess befinde...."? Mir nicht! Ist es besser wenn klare Anweisung an uns Ärzte gerichtet werden (keine Intubation, keine Dialyse, keine Reanimation, keine Katecholamine etc. etc.)? Kann man sich darauf verlassen, dass Patienten sich auskennen, mit dem was sie dabei fordern? Danke
PatientenverfügungRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 49   Teilnehmer: 13   Kommentare: 20
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen