Patientenverfügung

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  16. April 2009
Patientenverfügung
Man sollte eigentlich jeden Patienten nach einer gewissen Zeit der Betreuung auf die Möglichkeit einer Patientenverfügung hinweisen. Ein - wie ich finde - etwas "heisses" Thema zwischen Arzt und Patient. Und wenn ich dann noch lese, dass dafür lt. Dr. Wöhrlein von der Bezirksärztekammer Nordhessen 100 € dafür in Rechnung zu stellen sind ( da keine Kassenleistung ), wird das ganze etwas peinlich. Wie denken Sie darüber?
PatientenverfügungRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Patientenverfügung
Fachgebiet: 
Leser: 196   Teilnehmer: 9   Kommentare: 19
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen