Patientenaufklärung

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  27. Juli 2013
Patientenaufklärung
Patientenaufklärung ist eine lästige, aber notwendige Tätigkeit. Ich habe bislang sehr zufrieden mit PICS gearbeitet, dass nun vom Thieme Verlag in den "Ruhestand" geschickt wird. Die Nachfolgeversion ist unübersichtlich, inhaltlich absolut ungenügend und teils falsch, übersetzte Versionen fehlen, die Möglichkeit, dass die Ablehnung durch den Patienten dokumentiert wird, fehlt; etc.. Das Handling des Nachfolgeprogrammes erhöht meinen Bedarf an...
PatientenaufklärungRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 467   Teilnehmer: 3   Kommentare: 3
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend