Patienten mit Locked-in-Syndrom fordern Sterbehilfe

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Neurologie) am  18. August 2012
Patienten mit Locked-in-Syndrom fordern Sterbehilfe
Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Diskussion über Sterbehilfe ist bereits reichlich geführt worden. Hierbei werden vielfach Fälle von Patienten diskutiert, die unheilbar krank sind. Was ist mit Patienten, die nicht unheilbar krank sind, im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte sind und dennoch - nach eigenen Angaben - kein lebenswertes Leben haben? Anlaß ist der Bericht über 2 britische Patienten mit locked-in-Syndrom, die versuchen, Sterbehilfe einzuklagen:...
Patienten mit Locked-in-Syndrom fordern SterbehilfeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 918   Teilnehmer: 17   Kommentare: 89
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund