Patient verlangt im Auftrag der privaten Krankenversicherung die ganze Kranken-Akte

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  26. November 2014
Patient verlangt im Auftrag der privaten Krankenversicherung die ganze Kranken-Akte
1 mal im Jahr kommt bei mir eine Anfrage eines (meist chronisch kranken) Patienten über seine private Krankenversicherung, dass dieser seine Rechnung nur erstattet bekommt, wenn er die gesamte Krankenakte mit allen Befunden der Versicherung zur Verfügung stellt. Ist dies legal? Kann man den Patienten anders zur Durchsetzung seiner Erstattungsansprüche unterstützen? Kann ich auf meine Privatrechnungen als offizielle Dokumentation meiner Privatleistungen hinweisen und hierzu...
Patient verlangt im Auftrag der privaten Krankenversicherung die ganze Kranken-AkteRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 3590   Teilnehmer: 17   Kommentare: 28
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?