Patient mit pädophilen Neigungen: Behandlungsaspekte

von  Mitglied Dr. ... (Psychologische Psychotherapie) am  9. Januar 2013
Patient mit pädophilen Neigungen: Behandlungsaspekte
Derzeit habe ich einen Patienten, der Angst hat, dass seine pädophilen Neigungen ausbrechen können, was er unter gar keinen Umständen will. Er "leidet wie ein Hund". Haben Sie Infos, neuere Behandlungsaspekte, wie man sinnvollerweise in so einem Falle vorgehen sollte? Den Pt habe ich erst einmal gesehen vor Weihnachten. Er will hier aber Psychotherapie durchführen, hat bereits einen Antrag gestellt bei seiner Krankenkasse, der auch genehmigt wurde. Für...
Patient mit pädophilen Neigungen: BehandlungsaspekteRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 974   Teilnehmer: 19   Kommentare: 43
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund